Kategorie-Übersicht: Business-Feng-Shui

Schönes Interview mit Bild der Frau zum Thema Feng-Shui-Malbuch und mehr…

Mir geht es wie allen Firmen die ein neues Produkt auf den Markt bringen. Ich möchte dieses Produkt verkaufen. Das wiederum geht nicht ohne Marketing. Und ein Teil dieses Marketing-Konzeptes ist eine Pressemitteilung, die ich an diverse Frauenzeitschriften verschickt habe. Thema: mein zweites Malbuch „Balkon und Terrasse“. Ich bin sehr froh, dass mir Andrea Stanke  immer…

Mehr erfahren

Nehmen Sie genug Raum ein?

Bei meinen Business-Feng-Shui-Beratungen in kleinen und größeren Betrieben fällt mir immer wieder auf, wie unterschiedlich die Büros von Führungskräften innerhalb einer Firma aussehen. Neue Möbel, neuer Teppichboden, Sonnen-Schutz auf der einen Seite, ältere Möbel und ein Teppich der seine besten Zeiten hinter sich hat auf der anderen. Die verhungerte Pflanze lasse ich jetzt mal außen vor….

Mehr erfahren

„Das ist aber nicht bei uns!“

In dem Moment, in dem ich  mit meinen Kunden ihre Business-Feng-Shui-Auswertung bespreche, höre ich diesen Satz. Nicht immer – aber sehr oft. Bei meinem Erst-Termin vor Ort lasse ich keinen Teil der Firma, des Hotels, der Praxis oder des Ladenlokals aus. Ich fotografiere im Keller, in allen Ecken, die Toiletten, die Mitarbeiter-Aufenthaltsräume, vor dem Gebäude,…

Mehr erfahren

Warten auf die Unternehmensnachfolge…

Bei vielen meiner Beratungen geht es um eine Unternehmensnachfolge. Praxen, Läden und Boutiquen, aber auch Handwerksbetriebe. Von Fremden an Fremde, aber auch oft der „typische Fall: die Ablösung des Vaters/der Mutter durch eines oder mehrere Kinder. Auch ich selbst war in dieser Situation. Damals wollte ich als Malermeisterin den Betrieb meines Vaters übernehmen, der partout nicht…

Mehr erfahren

Der berühmte erste Eindruck – Teil 3

Zuerst einmal möchte ich feststellen – ich habe nichts gegen Raucher. Aber seit der Einführung des Nichtraucherschutzgesetzes 2008 genieße ich den Aufenthalt in Restaurants doppelt. Weil ich hinterher meine Kleidung nicht mehr zum Lüften auf den Balkon hängen muss. Von Berufs wegen fallen mir Eingänge eh besonders ins Auge. Zwischenzeitlich sind es nicht mehr nur die…

Mehr erfahren

Der berühmte erste Eindruck Teil 2

Beschreiben Sie mir bitte in zwei Farben eine Tiefgarage? „Grau und Weiß!“ Ja, ich weiß, eine Tiefgarage ist ein Zweckbau. Der Kunde möchte zum Einkaufszentrum, der Gast ins Hotel, der Patient zum Arzt. Oft genug wird das Parken in der öffentlichen oder auch privaten Tiefgarage allerdings zum Horrortrip. Schlecht angeschrieben, trist, fehlende oder zu wenige Wege-Leitsysteme…

Mehr erfahren