Was hat die Schwarzwälderkirschtorte mit Feng Shui zu tun?

FS-Schwarzwälderkirschtorte
Nachdem ich etliche E-Mails mit dieser Frage nach meinem Auftritt bei „Menschen der Woche“ bekommen habe, hier nun die Antwort: Ich habe diese Art der Torte natürlich als Synonym gewählt. Durch meinen Wohnort Baden-Baden kam mir die Schwarzwälder Kirschtorte sofort in den Sinn. Der Aufbau der Torte symbolisiert für mich die einzelnen Faktoren die ich persönlich bei einer Analyse verwende. Zusammen ergeben diese einzelnen Schichten der Torte eine wohlschmeckende Einheit. Dazu gehört auch der extra Klecks Sahne und die Kirsche on Top.

SWKT Stück Feng Shui

Die Schichten bestehen unter anderem aus:

  • Beurteilung von Grundstück und Gebäude nach den Prinzipien des Landschafts-Feng-Shui
  • Beurteilung und Regulierung von Fehlbereichen
  • Beurteilung und Regulierung des Energieflusses (QI)
  • Beurteilung des Verhältnisses yin-yang in allen Bereichen und Ebenen
  • Beurteilung der 8 Lebenssituationen
  • Beurteilung der Innere Strukturen – Raumaufteilung
  • Beurteilung nach den 5 Elementen – Nähr- oder Konfliktzyklus
  • Beurteilung Element des Gebäudes mit den Elementen der Bewohner
  • Anwendung des Ost-West-Systems
  • Beurteilung nach den fliegenden Sternen
  • Vermeidung „angreifender“ Einflüsse

Die Torte braucht alle ihre Inhalte um nachher zu schmecken. Das Original zu sein. Als Feng-Shui-BeraterIn behandelt man bei einer Analyse jede Schicht gleichwertig und stellt sie in Relation zueinander. Feng Shui ist KEIN Rührkuchen, bei dem man alle Zutaten einfach verquirlt oder einzelne weglässt. 🙂

Alles klar mit der Torte? 🙂

Herzlichst Ihre

Heike